Schlagwort: Lehrerbewertung

Lernsieg-App wieder online

25. Februar 2020

Die kritisierte Lernsieg-App, in der Schüler Lehrer und Schulen in Deutschland und Österreich bewerten können, darf mit gleichbleibenden Funktionen wieder online gehen. Datenschützer sehen es als zulässig an, dass Lehrer und Schulen mit bis zu fünf Sternen anonym von den Schülern bewertet werden dürfen. Den Entwicklern der App gehe es um Transparenz und den Leistungsgedanken. Es soll gemeinsam an einem besseren Schulsystem gearbeitet werden.

Im November war die App nach nur wenigen Tagen offline gegangen aufgrund Kritik der österreichischen Lehrer-Gewerkschaft und zahlreicher Hass-Mails.

Die österreichische Datenschutzbehörde hat ihr Verfahren gegen „Lernsieg“ eingestellt. Aus ihrer Sicht stehe die Verarbeitung der Lehrerdaten im Einklang mit den Grundsätzen der DSGVO und die berechtigten Interessen der Allgemeinheit beziehungsweise der Schüler überwiege die Beeinträchtigung des Grundrechts auf Datenschutz der Lehrer. Es bestehe ein legitimes Informationsinteresse der Öffentlichkeit an der Bewertung.

„Lernsieg“ erinnert an die Webseite spickmich.de, die vor rund 10 Jahren die Gerichte in Deutschland beschäftigte, weil Lehrer immer wieder erfolglos versuchten, sich auf dem rechtlichen Weg gegen die teils diffamierenden Kommentare auf der Seite zur Wehr zu setzen. Diese Seite wurde inzwischen eingestellt.

Kategorien: Allgemein · DSGVO
Schlagwörter: ,