Schlagwort: Smartphone-Besitzer

BITKOM: Smartphone-Besitzer vernachlässigen Sicherheit

26. Juli 2012

Nach einer im Auftrag des Bundesverbandes Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (BITKOM) durchgeführten Verbraucherumfrage verzichtet jeder fünfte Smartphone-Besitzer in Gänze auf Sicherheitsfunktionen und jeder zweite auf das Aktivieren eines Virenschutzes. Zudem soll lediglich jeder sechste Smartphone-Besitzer ein Programm verwenden, mit dem ein Mobiltelefon bei Verlust oder Diebstahl geortet werden kann, lediglich jeder neunte Smartphone-Besitzer habe eine Software installiert, die nach einem Verlust per Fernzugriff die Löschung von Daten ermöglicht.

„Bei der Nutzung von internetfähigen Smartphones sind der Schutz des Endgeräts und die Sicherheit der gespeicherten Daten genauso wichtig wie bei jedem PC auch. Smartphones sind keine Handys, Smartphones sind Hochleistungs-Computer, mit denen man auch telefonieren kann.“ so der Präsident der BITKOM Kempf. Daher werde Smartphone-Besitzern geraten, den Zugriff auf Smartphone schützen (z.B. durch Eingabe einer PIN), Sicherheitsfunktionen zu nutzen und Antivirenprogramme zu installieren. Daneben sollten Apps nur aus vertrauenswürdigen Quellen installiert werden, wobei Updates von Apps und Betriebssystem möglichst umgehend installiert werden sollten. Zudem sei ein „gesundes Misstrauen“ von Vorteil. Es sollte nicht jeder Anhang geöffnet und nicht jedem Link gefolgt werden.