Einsatz von Körperscannern in Deutschland vom Tisch

1. September 2011

Zu einem flächendeckenden Einsatz von Körperscannern, der gerade auch im Hinblick auf Datenschutzaspekte immer wieder Bedenken aufwirft, wird es in Deutschland in nächster Zeit nicht kommen.

Nach Abschluss der Auswertung einer zehnmonatigen Testphase am Hamburger Flughafen teilte das Innenministerium zwar mit, „dass Körperscanner grundsätzlich geeignet sind, die Effizienz und Effektivität von Luftsicherheitskontrollen zu verbessern.“ Nichtsdestotrotz spricht das BMI der aktuellen Gerätegeneration jedoch die Eignung für die Praxis ab. Dies wird damit begründet, dass infolge von Fehlalarmen in zu vielen Fällen Nachkontrollen notwendig seien, die die Kontrollen verlängerten.

Bis es zu weiteren technologischen Fortschritten kommt, dürfte die Diskussion um Körperscanner daher vorwiegend auf europäischer Ebene geführt werden. (se)

Kategorien: Allgemein
Schlagwörter: