Schlagwort: Your are what you like

Studie zu Facebook Gefällt-mir-Button: „You are what you like“

14. März 2013

Medienberichten zufolge haben britische Forscher der University of Cambridge im Rahmen einer Studie die Gefällt-mir-Button-Klicks von 58.000 US-amerikanischen Facebook-Nutzern ausgewertet und dabei festgestellt, dass sich mannigfaltige persönliche Eigenschaften „automatisch und akkurat“ aus den Facebook-Likes ableiten lassen.

Mittels eines mathematischen Modells habe man beispielsweise mit einer Genauigkeit von 93 Prozent das Geschlecht des Facebook-Nutzers ermitteln können. Mit einer Genauigkeit von 73 Prozent seien Raucher identifiziert worden. Die Trefferquote hinsichtlich der Hautfarbe des Facebook-Nutzers soll bei 95 Prozent gelegen haben. Gleichermaßen einfach habe man weitere sensible Daten – wie die sexuelle Orientierung oder die Religionszugehörigkeit – ermitteln können.

Die Forscher warnen davor, dass Werbetreibende, Behörden oder die eigenen Facebook-Freunde mit Hilfe von Computerprogrammen Informationen herausfinden können, die der Einzelne nicht habe teilen wollen. „Mit der immer weiter wachsenden Anzahl digitaler Spuren wird es schwierig für Menschen, zu kontrollieren, welche ihrer Einstellungen offen gelegt werden“. Soziale Netzwerke sollten daher „auf Transparenz achten und Nutzern Kontrollmöglichkeiten bieten“.