Schlagwort: Datenschutzpanne

Sony reagiert mit neuem Sicherheitschef auf Datenschutzdisaster

8. September 2011

Nach den verheerenden Angriffen auf das Playstation Network und Qriocity reagiert Sony mit der Ernennung eines neuen IT-Sicherheitschefs.

Um den „Sommer der Schicksalsschläge, Katastrophen und Unglücke“, wie Sonys Vorstandsvorsitzender Howard Stringer die Vorfälle gegenüber der FAZ nannte, nicht zu einem ganzen Jahr werden zu lassen, ernannte das japanische Unternehmen nun Philip R. Reitinger zum Chef der globalen IT-Sicherheit. Reitinger war zuvor in Schlüsselpositionen der US-Heimatschutzbehörde, bei Microsoft sowie im amerikanischen Verteidigungs- und Justizministerium tätig.

Eine weitere Maßnahme zur Bewältigung des Skandals besteht darin, dass der in Verruf geratene Name Qriocity in Zukunft nicht mehr verwendet wird. Anlässlich der IFA in Berlin gab das Unternehmen bekannt, seine Musik- und Videodienste künftig unter dem Dach des „Sony Entertainment Network“ anzubieten. (se)