Schlagwort: Quellcode

Streaming-Webseite „Twitch“ wurde gehackt

14. Oktober 2021

Auf Twitter hat der Streaming-Anbieter Twitch bestätigt, dass es ein Datenleck gegeben hat. Unbekannte hatten zuvor bekanntgegeben, den Dienst „komplett“ gehackt zu haben. Die Webseite ist eine der größten Video-Plattformen im Internet und gehört seit 2014 zu Amazon. Anfangs konnten Nutzer über Twitch Gamern live beim Computer spielen zuschauen, mittlerweile gibt es dort Livestreams von Konzerten über Karaoke bis hin zu Traktorfahrten.

In den geleakten rund 125 GB Daten befinden sich neben dem gesamten Quellcode der Seite auch interne Informationen über Auszahlungen an die Top-Streamer. Demnach haben seit 2019 25 Personen jeweils mehr als zwei Millionen US-Dollar für ihre Live-Streams erhalten, über 50 Personen jeweils eine Million US-Dollar. Außerdem wurden Sicherheitstools geleakt, die für weitere Hackerangriffe ausgenutzt werden könnten.

Ebenso interessant wie die veröffentlichten Informationen ist das, was nicht veröffentlicht wurde: es sollen keine E-Mail-Adressen, Passwörter oder Kreditkartendaten der Twitch-Nutzer enthalten sein. Nutzerinnen und Nutzern wird lediglich empfohlen, das Passwort zu ändern und künftig die Zwei-Faktor-Authentifikation zu verwenden. Dieser Fakt und die Offenlegung des Codes sowie weiterer interner Informationen lässt vermuten, dass es sich um einen politisch motivierten Hack handelt. Bereits im August gab es unter dem Hashtag #DoBetterTwitch einen Boykottaufruf, da Twitch nicht genug gegen Hass gegen die Creator unternehme. Twitch hat daraufhin u.a. die Chatfilter angepasst, dies ging den Kritikern und Kritikerinnen jedoch nicht weit genug.